News

05.06.2019
GORILLA zu Besuch an der Oberschule
Am Dienstag, den 4. Juni kamen die 1. und 2. Klassen der Oberschule Eschen in den Genuss einer Gorilla-Veranstaltung.

GORILLA ist ein Produkt der Schtifti-Foundation, eine Stiftung, die sich seit mehr als 15 Jahren für die Jugendlichen in der Schweiz einsetzt. Das ganze Jahr hindurch besucht das GORILLA-Team – bestehend aus 12 jungen Instruktorinnen und Instruktoren – Schulen, um Kinder für mehr Bewegung, sinnvolle Ernährung und nachhaltigen Konsum zu sensibilisieren. Mit diversen Freestyle-Sportarten werden dabei bewegungsfreudige wie auch bewegungsferne Kinder abgeholt. 


 

Nach der Vorstellung der GORILLA-Instruktoren konnten die Schülerinnen und Schüler aus folgenden Sportarten auswählen: Capoeira (brasilianische Kampfkunst mit Musik), Breakdance, Skateboard, Longboard, Bike, Footbag/Football und Ultimate Frisbee. Jeder bekam eine Wasserflasche, die auf Grund der Hitze mehrmals am Tag aufgefüllt wurde. Und dann ging es los. In jeweils einer der genannten Sportarten sammelten die Jugendlichen Bewegungserfahrungen und lernten neue Dinge kennen.  

In der Pause bereiteten die Schülerinnen und Schüler ihr eigenes Birchermüesli zu. Über Mittag wurde unter Aufsicht der Gorilla-Fachleute ein gesundes Sandwichbuffet aufgebaut und es war interessant zu sehen, wie gut es bei den Jugendlichen ankam. 

Neben den Sportaktivitäten gab es auch einen Postenlauf, bei dem verschiedene Themenbereiche des Alltags angesprochen wurden. So wurden beispielsweise schmackhafte Smoothies zubereitet, entspannende Übungen durchgeführt und gesundes Essen wurde von verschiedenen Seiten beleuchtet. 


Trotz der brütenden Hitze hörte man kaum einmal ein Jammern und die Jugendlichen waren mit viel Freude und Eifer bei der Sache. Zum Schluss erhielten sie von den jungen Instruktoren u.a. ein Kochbüchlein, das mit einfachen Rezepten Lust aufs Selber-Kochen wecken soll. 

Gorilla – ein Schulprojekt, das wärmstens empfohlen werden kann! 


 

Norbert Malin, Klassenlehrperson 1b

 

Den Bericht von 1FL können Sie hier nachschauen:

 

http://www.1fl.li/article.php?artid=gorilla-workshop