News

27.01.2015
Holocaust-Gedenkstunde
Zum internationalen Holocaust-Tag führte die OSE wie jedes Jahr eine Gedenkstunde für alle Schülerinnen und Schüler durch.

Dieses Jahr war das Gedenken dem polnischen Mädchen Rutka Laskier gewidmet, deren Tagebuch 2006 gefunden wurde. Rutkas Tagebuch, welches über einen Zeitraum von drei Monaten berichtet, erzählt ihre und die Geschichte der jüdischen Bewohner der Kleinstadt Bedzin in Polen im Jahr 1943. Eindrücklich erzählt das 14-jährige Mädchen, wie sie in ein Ghetto gepfercht ums Überleben kämpften. Aber auch alltägliche Dinge, die einen Teenager beschäftigen, erzählt Rutka in ihren Heft.

Rutka ist im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau ums Leben gekommen.

Die eindrückliche Dokumentation über Rutkas Leben, erzählt von ihrer Halbschwester Zahava Scherz, machte nachdenklich und bewegte die Schülerinnen und Schüler der OSE sichtlich.