News

06.09.2016
Für noch mehr Uga Uga an der OSE
Am Dienstag, den 6. Sept. 2016 fielen an der Oberschule Eschen die GORILLAS ein. Die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klassen kamen in den Genuss eines besonderen Tagesworkshops mit viel Bewegung, gesundem Essen, Relax-Workshops und nachhaltiger Umwelterziehung.

 

Im Vordergrund stand die Erkenntnis, dass Bewegung und gesunde Ernährung auch eine Menge Spass machen können. In verschiedenen sportlichen Workshops am Vormittag, wie Breakdancen, Slalom- und Longboarden, Skateboarden, Footbagen und Ulitimate Frisbee Spass kamen die Jugendlichen mit Trendportarten in Berührung, welche sie so hautnah bislang nicht erfahren hatten. Versierte Profis in den jeweiligen Sportarten weckten in den Schülerinnen und Schülern den Ehrgeiz, es ihnen nachzumachen.

 

Für die Zwischenverpflegung stellten die Jugendlichen dann in einem weiteren Workshop ein vielfältiges Müesli-Buffet her mit vielen frischen, biologischen Zutaten. Mit Heisshunger machten sich die Schülerinnen und Schüler dann auch über das Buffet her und probierten alles aus. Gleichzeitig wurde ihnen auch die Ernährungspyramide vorgestellt. Die Jugendlichen tranken den ganzen Tag Wasser und vermissten ihre sonst so geliebten Süssgetränke überhaupt nicht.

 

Das Mittagessen wurde ebenfalls in Buffetform dargereicht. Gemüsesticks mit verschiedenen selbst gemachten Dips, Käse und mageres Fleisch, Vollkornbrot, Couscous und Hüttenkäse, ja sogar ein wenig Bioschokolade begeisterte die Schülerinnen und Schüler, alles zu probieren. Sie fanden, so könnte man eigentlich jeden Tag essen!

 

Am Nachmittag gab es dann verschiedene Workshops zum Thema Entspannung und Power-Relaxen. Viel zu schnell war alles vorbei und die Schülerinnen und Schüler wurden mit einem kleinen Geschenk müde und zufrieden nach Hause entlassen.

 

Das GORILLA Schulprogramm, welches in Liechtenstein vom Schulamt und der FKB (Die liechtensteinische Gesundheitskasse) unterstützt wird, wurde 2010 von Zürich aus lanciert. Hinter dem Programm stehen engagierte junge Leute, die sich zum Ziel gesetzt haben, mehr Bewegung und Gesundheit in die Schulen zu bringen. Inzwischen beteiligen sich viele Kantone und eben auch Liechtenstein an diesem ehrgeizigen, unterstützenswerten Projekt. Mehr zu GORILLA findet man unter www.gorilla.ch.

 

Die Oberschule Eschen ist nun offizielle GORILLA-Schule – die Lehrpersonen haben bereits geschlossen eine Weiterbildung zum Thema besucht und sind nun motiviert, in den nächsten Monaten weitere nachhaltige Projekte mit ihren Schülerinnen und Schülern durchzuführen.